Tosender Applaus belohnt alle Akteure beim märchenhaften Theaterabend „Dornröschen“

Eine wahre Glanzleistung zeigten alle 99 Mitwirkenden des Theaterstücks „Dornröschen“ unter der Gesamtregie von Irene Hartmann am Theaterabend kurz vor den Pfingstferien. Redlich verdient war der Szenenapplaus des begeisterten Publikums für die vielen Gags der Schulspieler und die mitreißenden Einlagen der einzelnen Klassen. Die Theaterspieler wuchsen über sich selbst hinaus und spielten begeistert und sehr überzeugend ihre jeweilige Rolle. Die Lacher auf seiner Seite hatte stets der Protokollminister Frederic mit seinem professionellen französischen Akzent. Mit eingebunden in das Märchen waren Gaukler und Narren aus den Klassen 1 und 4, schuhplattelnde Köche und Rosenmädchen der Klasse 2, tanzende Feen und kämpfende Prinzen der beiden dritten Klasse sowie die Flötengruppe der ersten Klasse. Wiederum war es der Förderlehrerin Irene Hartmann gelungen, in dieses Märchenstück auf äußerst gelungene und vergnügliche Art und Weise Querverbindungen zu Marktrodach herzustellen, zum Beispiel durch Namensgebungen wie „Baronin von und zu Unterrodach“ oder „Graf von Seibelsdorf“. Sensationell war auch das farbenprächtige, aufwändige Bühnenbild mit Schlosstürmen, Garten und Brunnen, in das wie von Zauberhand rasch eine Festtafel integriert wurde. Für das leibliche Wohl am Abend sorgte auf bewährte Art und Weise der Elternbeirat unter dem Vorsitz von Lisa Franke.

      

  

   

  

   

    

 

 

 

Grundschule Rodachtal in Marktrodach - Hirtenwiesen 8- 96364 Marktrodach- Tel: 09261/964380- Fax:09261/964389- Impressum - Datenschutz